Neue Laufbetreuer bei der ESG.


  

Mit Antje und Michael Möller, erweitert sich das Trainer- und Betreuerteam des Lauftreffs der Erler-Sportgemeinschaft auf die stolze Zahl von 15 aktiven Coaches. 

Die Möllers sind keine Unbekannten, seit vier Jahren gehören sie dem Vorstand an und fungieren als Kassierer des Lauftreffs. Jetzt brennen die beiden neuen Laufbetreuer darauf, das Gelernte in ihren Trainingsgruppen umzusetzen.

Wer dienstags und donnerstags mit Antje in der Gruppe läuft, lässt es langsam angehen: „Rund fünf, sechs Kilometer, in einem Temposchnitt von 7min – 7:30min/km, werden im Grünen gelaufen. Sonntagmorgens geht es dann im gleichen Tempo über rund neun Kilometer.“

Wer sich Michael anschließt, ist flotter unterwegs und kommt auf Streckenlängen bis zu 18 Kilometern.

Auch wenn zum Betreuer-Zertifikat noch der zweite Baustein fehlt, das nötige Know-how ist gesetzt, bis zur nächsten Fortbildung. Unterrichtsthemen, waren u. A.:

  • Laufen als Gesundheits- und Ausdauersport
  • Lauf-Technik: Gründe und Voraussetzungen
  • Methodischer Aufbau einer Lauf-Übungsstunde
  • Spielerische Formen und Variationen des Laufens
  • Ausrüstung, Material und Trends zum Thema Laufen
  • Medizinische Grundlagen des Ausdauertrainings
  • Organisation eines Treffs: Leitgedanken und Voraussetzungen
  • Betreuung im Treff: Anfängerpsychologie, Ratschläge zur Betreuung
  • Gruppenarbeit: Auf- und Abwärmen, trainingsdidaktische Tipps

 

04.08.17 Iris Gorczyca